APCon

APCon – Abrasive Process Control

Ihr Weg in die digitale Zukunft

Mit APCon bieten wir Ihnen ein Prozessoptimierungssystem, durch das Sie Ihre Strahlanlage online überwachen und steuern können. Sowohl wichtige Verbrauchskennzahlen als auch die vollständige Dokumentation, Echtzeitanalysen und vieles mehr haben Sie zukünftig auf einen Blick verfügbar. So erhöhen Sie dank kontinuierlicher Optimierung Ihre Produktivität und machen den Strahlprozess besonders wirtschaftlich.

Das APCon-Prinzip

Vorteile

APCon

Vorteile für Ihren Strahlprozess


Dokumentation
Exakte Überwachung des Strahlprozesses zu jeder Zeit inkl. Aufzeichnung der Daten


Energieeffizienz

Aufdeckung von Einsparpotenzial und damit langfristig Optimierung des Energieverbrauchs


Wirtschaftlichkeit
Optimierung u. a. des Strahlmitteleinsatzes für den wirtschaftlich optimierten Betrieb der Strahlanlage 

  • APCon - Alles im Blick

    Nie wieder Performance-Schwankungen beim Strahlen

    • Jederzeit web-basierter Zugriff von PC, Tablet oder Smartphone
    • Überwachung, Steuerung und Regelung in einer digitalen Plattform
    • Entlastung für das Personal
    • Zuverlässige Kennzahlen für Entscheider Umfangreiche und übersichtliche Darstellung
  • Konstante Qualität beim Strahlen

    Das Ergebnis zählt. Parameter wie Rautiefen oder Almenwerte können genau dokumentiert und Siebungen direkt in das System eingepflegt werden.

    • Reproduzierbare Strahlergebnisse
    • Gleichbleibende Produktqualität
    • Vollständige Dokumentation des Strahlprozesses
    • Sicherstellung höchster Oberflächengüte
    • Alle relevanten Daten auf Knopfdruck abrufbar (z. B. für Kundenaudits)

     

     

  • Stabiler Strahlprozess

    APCon kommuniziert permanent mit dem Strahlbunker und sichert so den optimalen Einsatz des Strahlmittels.

    • Gezieltes Nachsetzen von Strahlmittel
    • Automatische Regulierung des Füllstands
    • Sicherstellung eines stabilen Betriebsgemischs
    • Effizienter Strahlmitteleinsatz
  • Permanente Überwachung der Windsichtung

    Neben den Turbinen zählt die Windsichtung zu den wichtigsten Komponenten einer modernen Strahlanlage. Die Geschwindigkeitsmessung des Luftstroms in der Windsichtung gibt genaue Auskunft über den Zustand des Strahlmittelgemischs.

    • Echtzeitmessung der Absauggeschwindigkeit
    • Analyse von Veränderungen der Prozessparameter
    • Früherkennung möglicher Anlagenfehler
    • Sicherstellung eines optimalen Betriebsgemisches für einen stabilen Prozess
  • Strahlturbinen geben Feedback

    Rückmeldung über jede Art von Abweichungen aus dem Soll-Bereich. Erforderliche Wartungen werden frühzeitig signalisiert und sind damit planbar.

    • Volle Transparenz über den Ist-Zustand
    • Erkennen von Leistungsverlusten
    • Verschleißminimierung und Schadensprävention
    • Digitalisiertes Wartungsbuch mit automatischer Anlagenbewertung
  • APCon ist universell einsetzbar

    Eine Nachrüstung ist an allen gängigen Schleuderradanlagen, ohne Zugriff auf die Anlagensteuerung, möglich. Leistungs- und Kenndaten werden, über eigene Sensoren, direkt an der Anlage erfasst.

    • Basis für eine nachhaltige TCO-Berechnung
    • Bereitstellung von kennzahlenbasierten Reports und Forecasts
    • Anlagenweite Prozesstransparenz
    • Datenorientierte Prozessoptimierung
  • Die smarte Verbrauchserfassung

    Die automatische Verbrauchserfassung erfolgt über den APCon-Bunker. Dieser sorgt für intelligentes Nachdosieren durch direkte Kommunikation mit dem Hauptbunker der Strahlanlage. Nachgesetzte Mengen werden automatisch gewogen und dokumentiert.

    • Intelligentes Nachdosieren für einen stabilen Prozess
    • Präzise Messung des Strahlmittelverbrauchs
    • Permanente Füllstandsregulierung

USP

APCon

Die Erfolgskombination

Sensorik:
Moderne Sensoren überwachen die Prozesse der Strahlanlage und erfassen zahlreiche Daten

Software:
Die APCon-Software analysiert und verarbeitet die eingehenden Daten, um ineffiziente Prozesse aufzuzeigen und Optimierungspotenziale zu identifizieren

Know-how & Service:
Dank langjähriger Erfahrung erkennt Würth wirtschaftliche Schwachstellen und hilft, die Daten auszuwerten und den Prozess kontinuierlich zu optimieren

Kundenstimmen

Was unsere Kunden zu APCon sagen

  • Mit APCon erreichen wir nun dauerhaft beste Strahlergebnisse und erhalten wertvolle Daten über die wirtschaftliche Effizienz des Prozesses. Droht etwas aus dem Ruder zu laufen, werden wir rechtzeitig informiert und können umgehend eingreifen. Durch den nun sehr stabilen Strahlprozess haben wir bereits signifikante Einsparpotenziale an Energie und Strahlmittelverbrauch erreichen können – weitere Einsparmöglichkeiten werden durch APCon mittels belastbarer Daten aufgezeigt. Unsere Anlagenbediener sind ebenfalls sehr zufrieden, weil sie durch APCon deutlich entlastet werden.

    Dr. Stephan Kölschbach, Leiter Adjustage + Wärmebahandlung Deutsche Edelstahlwerke Specialty Steel GmbH & Co. KG
  • Prozesstransparenz ist für die Lenkung eines Unternehmens äußert wichtig. Denn nur so sind die entscheidenden wirtschaftlichen Vorteile auszuschöpfen. Daher haben wir uns für APCon entschieden.

    Dipl.-Ing. Eckhard Winter, Geschäftsführung Eisengiesserei Baumgarte GmbH
  • Die Prozesstransparenz durch APCon ermöglicht auch Fehlereingrenzungen in anderen Bereichen der Prozesskette. Durch den stabilen Strahlprozess werden z.B. Gussfehler leichter erkannt und sind klarer zuzuordnen.

    Malte Lüking, technische Geschäftsführung Karl Casper GmbH & Co. KG
  • Durch Gewinnung und die richtige Interpretation der Daten aus APCon, ist es uns gemeinsam mit Würth gelungen, den Strahlmittelverbrauch um über 50% zu senken und das bei gleichbleibend hoher Qualität der Oberfläche. Die permanente Überwachung des Prozesses hat uns außerdem ermöglicht, ungeplante Stillstände der Anlage noch weiter zu reduzieren. Wir sind davon überzeugt, dass wir uns auch in Zukunft, durch die vorliegenden Daten, viel schneller und besser an die wachsenden Anforderungen anpassen können.“

    Michael Jost, Bereichsleiter Produktion Kubota Baumaschinen GmbH

Kontakt

Starten Sie mit uns in Ihre digitale Zukunft

Ihr Ansprechpartner

 

 

Albert Miller
Key-Account-Manager

Tel. 0261 - 876 700 - 32
Mobil 0160 - 7272 755
miller(at)eisenwerk-wuerth.de